#wirbleibenzuhause – Wie hältst du dich zuhause fit?

#wirbleibenzuhause – Wie hältst du dich zuhause fit?

Das Fitness-Studio hat geschlossen, der Kühlschrank ist in ständiger Nähe – vor lauter Homeoffice kann man schnell aus der Form geraten. Dabei ist Bewegung unglaublich wichtig für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.

Wenn wir uns körperlich anstrengen, produziert unser Körper mehr Immunzellen und unsere Abwehr wird gestärkt. Auch unser Darm wird durch Bewegung stimuliert. Zu viel träges Sitzen kann dagegen zu Blähungen oder Verstopfung führen. Schon ein kleiner Spaziergang tut Körper und Geist gut.

Noch mehr Tipps für deine Fitness bekommst du diese Woche vom her1-Team.

1. Xu (Gründerin) – Live Online Trainings via Urban Sports Club

"Ich liebe die neuen Live Online Kurse von Urban Sports Club. Damit kann ich meine regulären Sportkurse mit meinen Lieblingstrainiern streamen und etwas Normalität zu Hause bekommen. Zusätzlich gibt Urban Sports Club 80% ihrer Einnahmen an ihre Partner Studios weiter, die bereits seit einigen Wochen geschlossen sind."

Mein Tipp: In der Vielfalt stöbern und virtuell auch 'mal ein Studio in einer anderen Stadt besuchen.

2. David (Marketing) – HIIT-Trainings via Zoom

"Wir alle wissen, wie wichtig es ist, momentan zuhause zu bleiben. Ich verlasse die Wohnung nur, um morgens entlang des Kanals joggen zu gehen. Das gibt mir Energie für den ganzen Tag! Abends mache ich meistens noch ein HIIT-Workout vor dem Computer mit einem meiner Lieblingstrainer."

Mein Tipp: Die virtuellen Workouts von @emireerose via Zoom. Auspowern garantiert!

3. Maritta (Produkt) – Yoga via Youtube

"Meinen Tag beginne ich mit einer halben Stunde Yoga. Yoga hilft mir, meinen Körper aufzuwecken und meinen Kopf leer zu kriegen. Das Schöne an der Heimpraxis: Ich kann jeden Morgen selbst entscheiden, ob ich lieber Meditation oder Kopfstand üben will."

Mein Tipp: Die YouTube-Kanäle von Fightmaster Yoga und Cat Meffan – beide Lehrerinnen bieten Yoga für alle Schwierigkeitsgrade.